Ersatzteile für KFV Mehrfachverriegelungen | Hauptschlosskästen | Reparaturschlösser
KFV 8250 Falle 35D im Set mit Softclose
14,50 EUR
 
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
KFV 8250 Falle 35D metall
8,50 EUR
 
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
KFV 8250 Falle 40D im Set mit Softclose
14,50 EUR
 
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
KFV 8250 Falle 45D im Set mit Softclose
14,50 EUR
 
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
KFV 8250 Falle 45D metall
8,50 EUR
 
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
KFV 8250 Falle mit Softclose 50D
8,50 EUR
 
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
KFV 8250 Falle mit Softclose 55D
8,50 EUR
 
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
KFV 8250 Falle mit Softclose 65D
8,50 EUR
 
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Zeige 1 bis 46 (von insgesamt 46 Artikeln)
Ihre Mehrfachverriegelung von KFV ist defekt? Wir bieten ihnen neben Hauptschlosskästen bzw. Reparaturschlössern auch einzelne Ersatzteil an mit denen ihre Mehrfachverriegelung schnell wieder einsatzbereit ist. Der Austausch in der Regel innerhalb von wenigen ohne viel Arbeitsaufwand und Dreck erledigt. 

Sollten Sie einmal Fragen zum richtigen Artikel oder Montage haben zögern Sie nicht unseren Kundensupport zu kontaktieren. Wir freuen uns auf Ihre Anfragen und helfen Ihnen gerne weiter. Welche

Einbaumaße müssen beachtet werden?
Um das richtige Reparaturschloss zu finden benötigen Sie nur wenige technischen Daten. Natürlich muss die Verriegelung vom Hersteller KFV gefertigt worden sein, für anderen Anbieter bieten wir derzeit keine Hauptschlosskästen an.

Sie benötigen nun das Dornmaß der vorhandenen Verriegelung. Das Dornmaß beschreibt die Entfernung zwischen Türaußenseite und der Lochung. Als Lochung sehen Sie einfach die Mitte des Vierkantlochs an, durch das die Drückergarnitur gesteckt wird. Dornmaße werden im Regelfall in 5mm-Schritten gemessen. Gängige Durchmaße sind 30mm, 35mm, 40mm, 45mm usw. KFV Hauptschlosskästen haben in aller Regel ein Dornmaß bis maximal 65mm. Größe Dornmaße können wir nur nach vorherigen Absprache liefern - kontaktieren Sie unseren Kundenservice dazu.

Weitere Maße sind in aller Regel nicht nötig. 

Wie wird eine Mehrfachverriegelung ausgebaut?
Um die Mehrfachverriegelung zu demontieren müssen Sie die vorhandene Drückgarnitur, den Vierkantstift und wenn vorhanden auch den Profilzylinder entfernen. Danach müssen alle Befestigungsschrauben aus der Stulp entfernt werden. Ist das geschen können Sie die Mehrfachverriegelung aus der Tür ziehen. Je nach dem Alter und Passgenauigkeit kann dafür etwas Kraft gefordert sein. Achten Sie aber unbedingt drauf, dass Sie die Stulp beim rausziehen nicht verbiegen. 

Haben Sie die Mehrfachverriegelung ausgebaut kann mit der Demontage des Hauptschlosskasten begonnen werden. Lösen Sie dazu die drei Befestigungsnieten und entfernen Sie den Hauptschlosskasten langsam von der Stulp. 

Nun können Sie mit der Montage des Reparaturschlosses beginnen. Verbinden Sie dazu einfach wieder das Reparaturschloss mit der Stulp und befestigen Sie es mit den mitgelieferten Befestigungsnieten. Nachdem Sie einen kurzen Funktionstest durchgeführt haben, können Sie die Mehrfachverriegelung wieder montieren. Nachdem Sie alle Anbauteile wieder montiert haben, sollte ihre Mehrfachverriegelung wieder ohne Probleme funktionieren. 

Was ist sonst zu beachten?
Unsere Reparaturschlösser und Ersatzteile können nur mit Mehrfachverriegelungen aus dem Hause KFV verwendet werden. Durch das Öffnen des Schlosskasten entfallen jegliche Garantieansprüche gegenüber dem Hersteller. Alle durchgeführten Arbeiten erfolgen auf eigenes Risiko. Wir stehen Ihnen bei technischen Fragen gerne zur Verfügung.