Rauchwarnmelder | Rauchmelder
ABUS Magnetbefestigung HSZU 10100
4,90 EUR
 
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
ABUS Rauchwarnmelder Testspray 125ml
13,90 EUR
 
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
ABUS Rauchwarnmelder RWM 250
36,90 EUR
 
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
ABUS Rauchwarnmelder RWM 150
27,90 EUR
 
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Zeige 1 bis 8 (von insgesamt 8 Artikeln)

Sind Sie ausreichend vor Feuer und Rauch geschützt?
Rauchwarnmelder umgangssprachlich auch Rauchmelder genannt können Ihnen und das Leben ihrer Familie retten. Fast jede Minute brennt in Deutschland eine Wohnung. Im Jahr werden etwa 500.000 Bränder erfasst. In vielen Fällen enden diese tragisch. Rauchmelder warnen Sie frühzeitig vor den Gefahren.

Besonders tückisch sind die geruchlosen Gase Kohlenmonoxid und Kohlendioxid die bei einem Brand entstehen. Diese führen beim einatmen innerhalb von Minuten zur Bewusstlosigkeit. Rauchwarnmelder alarmieren Sie akkustisch vor der drohenden Gefahr und können somit zum Lebenretter werden.

Funktionsweise von Rauchwarnmelder
Rauchmelder gibt es mit verschiedenen Detektionsverfahren. In vielen Fällen erkennen Rauchmelder mit Hilfe von optischen Sensoren ob sich Qualm oder Ruß in der Luft befindet und melden die im Falle des Falles mit einem lauten Alarm. Einige Rauchmelder messen aber auch die Umgebungstemperatur und erkennen daran ob ein Brand ausgebrochen ist. Solche thermischen Rauchmelden finden oft Verwendung in Räumen in denen es zu Dampf- oder Staubentwicklung kommen kann.

Wo sollten Rauchmelder montiert werden und wie?
Rauchmelder sollten idealerweise mittig im Raum und mindestens 50cm von Wänden und Lichtquellen entfernt montiert werden. Ist dies in Bestandsbauten nicht möglich greifen Ausnahmeregelungen. Unsere Rauchmelder werden alle mit einer Befestigungsplatte ausgeliefert mit deren Hilfe Sie den Rauchmelder an der Decke verschrauben können. Es gibt aber auch diverse Halterungen mit den der Rauchmelder z.B. per Magnetplatte montiert werden kann. 

Wer montiert und überprüft die Rauchmelder?
Je nach Bundesland kann es bei der Montage und Wartung der Rauchmelder zu unterschiedlichen Regelungen kommen. Im Zweifel informieren Sie sich bitte bei der zuständigen Behörde in ihrem Wohnort. In den meisten Fällen werden mittlerweile Rauchmelder verbaut die mit einer leistungsstarken Batterie ausgestattet sind. Diese Rauchmelder benötigen keinen Batteriewechsel, sondern werden nach der Batterielaufzeit komplett ausgetauscht.

Wichtige Hinweise zu Montage und Batterielebensdauer
In Wohnungen müssen Schlafräume und Kinderzimmer sowie Flure, über die Rettungswege von Aufenthaltsräumen führen, jeweils mindestens einen Rauchwarnmelder haben. Die Rauchwarnmelder müssen so eingebaut (oder angebracht) und betrieben werden, dass Brandrauch frühzeitig erkannt und gemeldet wird. Eine fest verbaute 3 V Lithium-Batterie garantiert zuverlässige Funktion und lange Lebensdauer des Rauchwarnmelders. Die ordnungsgemäße Funktion des Melders sollte regelmäßig mittels Druck auf die Testtaste geprüft werden. Fehlfunktionen oder eine schwache Batterie werden akustisch und optisch signalisiert.